Konzept

Die Fachstelle für Frauenarbeit ist eine Einrichtung innerhalb des FrauenWerk Stein e.V. Das FrauenWerk Stein ist ein landesweit tätiges Frauenwerk innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB). Dem Frauen-Werk Stein wurde von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern die Aufgabe einer Fachstelle für evangelische Frauenarbeit überantwortet. Eine Grundvereinbarung zwischen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und dem FrauenWerk Stein regelt die Übertragung und definiert die Aufgaben der Fachstelle für Frauenarbeit. Das übergeordnete Bildungsziel der Fachstelle entspricht dem im Leitbild des FrauenWerk Stein formulierten Ziel der theologischen Grundlagenarbeit.

Das Wissen darum, dass Gott die Menschen zu seinem Ebenbild erschaffen und ihnen menschliche Würde verliehen hat, bildet die Grundlage für die Arbeit mit Frauen nach dem Selbstverständnis der Fachstelle für Frauenarbeit. Dieses christliche Verständnis von Menschenwürde orientiert sich nicht an Eigenschaften und Fähigkeiten, sondern an der grundlegenden, das menschliche Dasein konstituierenden Beziehung Gottes zum Menschen. Als Geschöpfe Gottes sind alle Menschen einzigartig und gleichwertig.

Vor diesem Hintergrund sehen wir alle Geschlechter in ihrer Ganzheit – mit ihren Stärken und Schwächen. Da alle Menschen das Recht auf Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten haben, ist eine gerechte Gemeinschaft der Geschlechter und Generationen in Kirche und Gesellschaft unser Ziel. Im Rahmen dieser Zielsetzung einer geschlechtergerechten Gemeinschaft versteht sich die Fachstelle für Frauenarbeit als parteilich für Frauen.

Die Fachstelle für Frauenarbeit gewährleistet eine eigenständige Wahrnehmung des kirchlichen und gesellschaftlichen Lebens aus Frauenperspektive. Frauen sollen gefördert und qualifiziert werden, gemeinschaftliches Leben in Kirche und Gesellschaft aktiv mitzugestalten, im Wissen um die EineWelt ressourcenorientiert und interkulturell denkend zu handeln, Strukturen in Kirche und Gesellschaft aktiv politisch mitzubestimmen, Verantwortung in Leitungsfunktionen zu übernehmen, in verschiedenen Arbeitsbereichen der Kirche frauenspezifische Anliegen zu vertreten sowie aktuelle kirchen- und gesellschaftspolitische Themen aus Frauenperspektive zu hinterfragen und an deren Veränderung zu arbeiten. Frauenarbeit ist Kirche und arbeitet mit an einer Kirche der Zukunft.

Folgende Ziele gehören zum Selbstverständnis der Fachstelle für Frauenarbeit:

Ziele:

  • Vernetzung verschiedener Bereiche evangelischer Frauenarbeit in Bayern
  • Entwicklung von Konzeptionen, Fortbildungen und Arbeitsmaterialien für gemeinde-, gesellschaftsbezogene und ökumenische Frauenarbeit
  • Stärkung von Frauen in ihrem Engagement in Kirche und Gesellschaft

    Frauen sollen bestärkt und qualifiziert werden, damit sie:
  • in verschiedenen Arbeitsbereichen der Kirche und Gesellschaft frauenspezifische Anliegen wahrnehmen und vertreten
  • Strukturen in Kirche und Gesellschaft aktiv politisch mitbestimmen und Verantwortung in Leitungsfunktionen übernehmen
  • aktuelle kirchen- und gesellschaftspolitische Themen aus Frauenperspektive hinterfragen und an deren Veränderung arbeiten
  • Ergebnisse der geschlechterbewussten Theologie aufnehmen und eigene Formen von Spiritualität entwickeln
  • gemeinschaftliches Leben in Kirche und Gesellschaft aktiv mitgestalten

RSS Abonnieren