Nachrichten

20.10.2017

Elly Heuss-Knapp: sozialpolitische Reformerin

Vor 137 Kahren wurde Elly-Heuss-Knapp, Deútschlands erste First Lady nach dem 2. Weltkrieg, geboren, die bis heute prägende Spuren in der Sozialpolitik hinterließ. Ihre überaus enge Verbundenheit mit Dr. Antonie Nopitsch, der Gründerin des Bayerischen Mütterdienstes, führte schließlich zur Gründung des bundesweiten Müttergenesungswerks. Die Idee von sinnvoller Präventionsarbeit zur Stärkung von Frauen und Familien nicht nur in Bayern sondern bundesweit zu realisieren, hat bis heute Bestand.

Ihr Leben lang trat Elly Heuss-Knapp unbeirrt und mit tatkräftigen Engagement für ihre politischen und sozialen Ziele ein. Mit Einführung des Frauenwahlrechts 1918 warb sie für die erste Wahl von Frauen mit dem Slogan: "Frauen werbt und wählt, jede Stimme zählt, jede Stimme wiegt, Frauenwille siegt!".

Lesen Sie hier die >>> Pressemitteilung der Elly-Heuss-Knapp Stiftung, Deutsches Müttergenesungswerk.

 

 

 

RSS Abonnieren