Veranstaltung

Ökumenische Frauenpilgerreise: Die Frauen der Reformation


Hier kommen Sie zum Ausschreibungsflyer und direkt zur Anmeldung>>


1. Tag - Anreise nach Nürnberg
Busfahrt von Passau nach Nürnberg. In Nürnberg, der Stadt, die als erste die Reformation eingeführt hat, lernen wir bei einer Führung die "weibliche Seite Nürnbergs" kennen und erfahren vieles über Frauen, die zur Entwicklung der Stadt beigetragen haben. Besonders interessiert uns die Buchdruckerin Katharina Gerlach und Caritas Pirckheimer, die sich die sich für die religiöse Selbstbestimmung von Frauen und den Erhalt ihres Klosters einsetzte. Wir besuchen die Ausstellung Frauen der Reformation im Süddeutschen Raum "Vom Dunkel ins Licht" in Nürnberg-Stein (1 Nacht).

2. Tag - Besuch in Eisleben
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Eisleben der Geburtsstadt Martin Luthers. Wir besuchen das Geburtshaus Luthers und seine Taufkirche in Eisleben. Wir denken besonders an Florentine von Oberweimar und besuchen das berühmte Kloster Helfta, mit seinem schönen natürlichen Labyrinth. Weiterfahrt nach Magdeburg (3 Nächte).

3. Tag - Wittenberg - Stadt der Reformation
Unser Ausflug nach Wittenberg auf den Spuren der Reformation führt uns heute zu folgenden Stationen: Lutherhaus, Melanchthon-Haus, die Stadtkirche St. Marien, in der Luther 30 Jahre lang predigte, das Rathaus und Schlosskirche, an der Luther die 95 Thesen anheftete. Wir beschäftigen uns eingehend mit den Frauen der Reformation, wie Katharina von Bora, Katharina Melanchton und Elisabeth Cruziger.

4. Tag - Quedlinburg - Wiege Deutschlands
Wir erkunden heute das malerische Quedlinburg, die Wiege der deutschen Geschichte. Wir besichtigen die Stiftskirche St. Servatii, einen einzigartigen Sakralbau im hochromanischen Stil, sowie den Domschatz. Bei unserem Rundgang durch den historischen Stadtkern steht auch die Wippertikirche mit Krypta auf dem Programm. Insbesondere erinnern wir uns heute an Anna von Stollberg, die in den Jahren nach 1538 die Reformation in Quedlinburg einführte.

5. Tag - Rückreise
Nach dem Frühstück treten wir die Rückreise nach Passau an. Unterwegs halten wir in Naumburg. Hier besuchen wir die Wanderausstellung "Frauen der Reformation". Unsere Reise endet mit einem Besuch im gotischen Dom St. Peter und Paul, der durch seine 12 Stifterfiguren, u. a. Uta und Ekkehard, weltberühmt ist.

Für Dekanatsfrauenbeauftragte gibt es einen finanziellen Zuschuss zur Reise. Eine Anfrage hierzu richten Sie bitte an die Fachstelle für Frauenarbeit.
Kooperation:Frauenseelsorge Passau, FrauenWerk Stein e.V., Bayerisches Pilgerbüro
Beginn: 01.08.2017
Ende: 05.08.2017
Uhrzeit: von 00:00 Uhr bis 00:00 Uhr
Anmeldung bis:
30.06.2017
Leitung:
Eva Reif (Leitung)
Irene Löffler (Leitung)
Eva Glungler (Leitung)
Nummer: 10023
Raum:
Passau - Nürnberg - Stein - Eisleben - Magdeburg - Wittenberg - Quedlinburg - Naumburg
Ort:
Nürnberg, Eisleben, Magdeburg u.a. Anfahrt
Gebühren:
Kosten ab 25 voll zahlende Teilnehmerinnen im DZ 545,00 €
Teilnehmer max.:
26
Hinweis:Information, Beratung und Anmeldung: Bayerisches Pilgerbüro e. V., Dachauer Straße 9, 80335 München, Telefon: 089-545811-94, Telefax: 089-545811-69, E-Mail: ganz@pilger.de, www.pilgerreisen.de/frauen-der-reformation Leistungen und Preise: Fahrt im komfortablen Reisebus mit WC, Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in christlichen Bildungshäusern der mittleren Kategorie, Halbpension, Führungen lt. Programm, Eintrittsgelder; Nicht eingeschlossen sind: Tourismusförderabgabe Stadt Eisenach in Höhe von € 1,50 p. P., Getränke, Trinkgelder, Reiseversicherung, sonstige persönlichen Ausgaben; Preis ab/bis Passau pro Person im Doppelzimmer: ab 25 voll zahlende Teilnehmer € 545,- Zuschlag Einzelzimmer € 28,- (Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar); Die Mindestteilnehmerzahl für diese Reise beträgt 26 Personen. Wird diese nicht erreicht, kann das Bayerische Pilgerbüro gemäß der Allgemeinen Reisebedingungen bis 21 Tage vor Reiseantritt die Reise absagen. Stornobedingungen: Bei Reiserücktritt nach der schriftlichen Buchungsbestätigung durch das Bayerische Pilgerbüro (bp) wird folgende pauschalierte Rücktrittsentschädigung erhoben: bis zum 61. Tag vor Reisebeginn: 10 % vom 60. bis 31.Tag vor Reisebeginn: 15 % vom 30. bis 01. Tag vor Reisebeginn: 25 % am Tag des Reisebeginns / bei Nichterscheinen: 75 % des Reisepreises; Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Die Kosten hierfür betragen € 18,- p P. Dem Kunden bleibt es unbenommen, dem bp nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die vom bp geforderte Pauschale. Reisedokumente: Personalausweis oder Reisepass; Impfungen: keine Impfungen vorgeschrieben
Zurück
RSS Abonnieren