Veranstaltung

"Ich bin glücklich, ganz glücklich" Das kurze Leben der Olympia Fulvia Morata und ich

"Ich bin glücklich, ganz glücklich" Das kurze Leben der Olympia Fulvia Morata und ich


An diesem Nachmittag werden wir in einem ersten Teil die spannende Lebensgeschichte der Humanistin Olympia Fulvia Morata (1526-1555) kennenlernen. Die in Italien geborene, aufgewachsene und ausgebildete Dichterin wurde bald eine überzeugte Anhängerin der reformatorischen Ideen und musste deshalb mit ihrem Mann nach Schweinfurt fliehen, wo sie sich weiterhin intensiv mit der Bibel und reformatorischen Schriften beschäftigte.
Im zweiten Teil werden wir uns, ausgehend von Olympias Glauben, überlegen, was auch heute noch den evangelischen Glauben attraktiv und glaubwürdig macht, wie er uns Sinn vermitteln und beim Leben und Sterben helfen kann.

Geplanter Ablauf:
14:00 Uhr Ankommen mit Kaffee & Kuchen, Begrüßung & Vorstellungsrunde
14:30 Uhr Die spannende Lebensgeschichte der Olympia Fulvia Morata
15:30 Uhr Glauben, leben, sterben
16:30 Uhr Resümee, Abschlussrunde und Segen

Beginn: 15.06.2018
Ende: 15.06.2018
Uhrzeit: von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Anmeldung bis:
08.06.2018
Leitung:
Ulrike Knörlein (Fachstelle für Frauenarbeit im FrauenWerk)
Nummer: 11030
Raum:
Tagungs- und Gästehaus Stein
Ort:
Deutenbacher Straße 1, 90547 Stein Anfahrt
Gebühren:
Kosten inkl. Nachmittagskaffee 30,00 €
Kosten für Dekanatsfrauenbeauftragte 0,00 € 0,00 €
Teilnehmer max.:
15
Hinweis:Seit Herbst 2017 haben wir im Garten unseres Tagungs- und Gästehauses ein Stück der Weltausstellung in Wittenberg bei uns: Das Rondell von Olympia Fulvia Morata, ausgestattet mit Informationen zum Sehen, Lesen und Hören. Auch dieses können Sie an diesem Nachmittag besichtigen.
Anmelden
Zurück
RSS Abonnieren