Veranstaltung

Single sein - Experimentierwerkstatt: Kirche nimmt Singles in den Blick

Single sein - Experimentierwerkstatt: Kirche nimmt Singles in den Blick


"Es gibt ein erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche."

Was Dietrich Bonhoeffer so ausgedrückt hat, drückt die Zufriedenheit und gleichzeitig auch die Sehnsucht vieler Singles aus: Der Wunsch, eine Person zu haben, mit der Mann oder Frau das Leben teilen kann. Die Lebensgeschichten hinter diesem Wunsch sehen unterschiedlich aus, und nicht alle Singles sehnen sich gleich stark nach einer Partnerin oder einem Partner. Manche sind auch solo glücklich und haben diese Lebensform bewusst gewählt. Manche möchten diese Lebensform für eine gewisse Dauer leben, aber für viele Singles spielt der Wunsch nach einer Partnerin oder einem Partner immer wieder eine Rolle. Anlässe dazu gibt es genug: Hochzeiten und Geburtstagsfeiern im Bekanntenkreis, Weihnachten oder die Frage, mit wem man nächstes Jahr in den Urlaub fährt. Schnell tauchen dann auch Fragen auf, die an die eigene Substanz gehen: Bin ich ohne eine Partnerin oder einen Partner an meiner Seite weniger wert? Wie gehe ich mit meiner Sehnsucht und meinen Wünschen um? Andererseits rufen der Begriff "Single" und Begegnungen mit Singles bei manchen Menschen spontan Bilder und Bewertungen hervor, die widersprüchlicher nicht sein könnten. Von "so frei möchte ich auch gerne mal sein" bis "so einsam möchte ich nicht sein" - von Bewunderung bis Mitleid zugleich reicht die Spannweite.

Fakt ist, dass Singles keine homogene Gruppe sind, sondern Menschen mit sehr unterschiedlichen Lebensentwürfen. Wer ist überhaupt Single? Und wie lebt es sich als Single in der Kirche? Ist unsere Kirche Single-freundlich? Kommt Single sein als Thema in der Kirche vor? Braucht es vielleicht spezielle Angebote und wenn ja, wie könnten diese aussehen?

Bei dieser Experimentierwerkstatt nehmen wir die unterschiedlichen Lebensmodelle und Sozialräume von Singles in den Blick. Wir betrachten aktuelle Zahlen und Daten, fragen gemeinsam nach Entwicklungen und diskutieren, wo Single sein in Bibel und Theologie vorkommt. Wir überlegen, mit der Speed-Meeting-Methode,
mit welchen Themen, Angeboten und Formaten Singles ggf. in den Kirchengemeinden erreicht werden können.
Kooperation:forum frauen / forum männer
Beginn: 14.09.2019
Ende: 14.09.2019
Uhrzeit: von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Anmeldung bis:
01.09.2019
Leitung:
Dr. Andrea König (forum frauen)
Pfr. Günter Kusch (forum männer)
Nummer: 10002
Raum:
Amt für Gemeindedienst
Ort:
Amt für Gemeindedienst (afg), Sperberstr. 70, 90461 Nürnberg Anfahrt
Gebühren:
Kosten 15,00 €
Teilnehmer max.:
20
Zurück
RSS Abonnieren