Ehrung für langjähriges Engagement in der Weltgebetstagsarbeit

Zwei tragende Säulen für die Weltgebetstagsarbeit in Bayern: Rosemarie Meinhold und Inge Haspl aus Schwabach wurden für ihr langjähriges Engagement geehrt. Rosemarie Meinhold beendet nach 34 Jahren, Inge Haspl nach 15 Jahren ihren ehrenamtlichen Einsatz für die weltweite Bewegung. Auch Eva Glungler überbrachte Dankesgrüße aus der Fachstelle für Frauenarbeit.

Lesen Sie hier mehr

Bilderrückblick WGT-Gottesdienste Surinam 2018 in Bayern

In vielen Gemeinden in Bayern wurde am 2. März 2018 der Weltgebetstag Surinam zum Thema "Gottes Schöpfung ist sehr gut!" gefeiert. Einen farbenfrohen Bilderrückblick finden Sie hier. 

Rückblick Weltgebetstag Surinam 2018 - Herzliches Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön an alle, die den Weltgebetstag 2018 mit viel Engagement in den Gemeinden vorbereitet haben, und an alle Frauen, Männer, Kinder und Jugendlichen, die mitgefeiert haben!

Surinam hat sich uns als "buntes Kaleidoskop" vorgestellt: Wir konnten Frauen und ihre vielen verschiedenen Konfessionen und Kulturen kennenlernen. Wir haben dabei erstaunt festgestellt, dass ein gelingendes Miteinander trotz aller Unterschiede gang und gäbe ist. Diese Erkenntnis und den Auftrag aus der Gottesdienstordnung: „Lasst uns gemeinsam in unserem Alltag konkrete Wege gehen, um die Schöpfung zu bewahren“ nehmen wir mit in unsere eigenen, ganz verschiedenen Lebenswelten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Weltgebetstag 2019, der aus Slowenien kommen wird.

Im Namen der Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag in Bayern (AG WGT), des KDFB Landesverband Bayern e.V. und der Fachstelle für Frauenarbeit im FrauenWerk Stein e.V. grüßen wir Sie herzlich,
                                                                                                         
Ingrid Metten, Vorsitzende AG WGT                                                                                                                   Regina Ries-Preiß, Referentin KDFB Landesverband Bayern   
Eva Glungler, Referentin Fachstelle für Frauenarbeit

Besonderes Seminarangebot (nicht nur) für WGT-Multiplikatorinnen

Referentin Susanne Schrage
Referentin Gabriele Lübke

Im Alltag, im Beruf, in der Familie - überall sind wir mit vollem Einsatz gefordert, auch stimmlich!

Wie finde ich zu einer wohlklingenden, authentischen Stimme, die "ankommt"? Wie werde ich mit meiner Stimme souverän und sicher? Wie bleibt meine Stimme tragfähig und belastbar?

Unsere Stimmen spielen auch bei der Gestaltung eines (Weltgebetstags-)Gottesdienstes eine Rolle. Was beeinflusst zudem die Stimmigkeit und das Gelingen eines Gottesdienstes?                                       Das Besondere: Wir arbeiten bereits mit Texten aus der neuen Weltgebetstagsliturgie für Slowenien 2019!

Herzliche Einladung zum Kompaktworkshop-Wochenende:                      Frauenstimmen stärken und Liturgische Präsenz

Termin: 21.07.18 + 22.07.18 (Teilnahme auch an nur einem Seminartag möglich)

Hier kommen Sie zum Ausschreibungsflyer.

Ausführlichere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Herzliche Grüße zum Weltgebetstag

Sehr geehrte, liebe Weltgebetstagsmultiplikatorinnen und Interessierte,

wir wünschen Ihnen einen wunderbaren Weltgebetstag in Ihren Gemeinden in Bayern und deutschlandweit!

Den Worten der Vizepräsidentin des Kirchenamtes der EKD, Bischöfin Petra Bosse-Huber, können wir uns nur anschließen: "Wir danken allen ökumenischen Frauengruppen, die sich auch in Deutschland leidenschaftlich für die Anliegen von Frauen und Mädchen stark machen. Mit ihren Gebeten, ihrem ehrenamtlichen Engagement und ihren Kollekten leisten sie einen wichtigen Beitrag für Frauenrechte in Kirche und Gesellschaft."

Herzliche Grüße,

Ihr Team der Fachstelle für Frauenarbeit im FrauenWerk Stein e.V.

Ökumenischer Aufruf zum Weltgebetstag

Die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bischofskonferenz rufen zur Beteiligung am Weltgebetstag auf:

„Der diesjährige Weltgebetstag erinnert besonders eindrücklich an unser aller Verantwortung für die Bewahrung der Schöpfung“, erklären dazu die Vizepräsidentin des Kirchenamtes der EKD, Bischöfin Petra Bosse-Huber, und der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Vorsitzende der Pastoralkommission, Bischof Dr. Franz-Josef Bode (Osnabrück). Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier.

Benefizlesung mit Marianne Sägebrecht

Sie haben die Benefizlesung mit Marianne Sägebrecht verpasst, weil Nürnberg zu weit weg war oder Sie keine Zeit hatten? Sie fragen sich, was die bayerische Schauspielerin überhaupt mit dem Weltgebetstag zu tun hat? Oder Sie wollen einfach nochmal in Erinnerung an den schönen Abend schwelgen?
Der Evangelische Presseverband für Bayern e.V. war vor Ort und hat einen kleinen aber feinen Beitrag gemacht. Sie finden ihn hier.

Zur Bildergalerie gelangen Sie hier.

Weltgebetstag im Rückblick

Im Jahr 2017 kamen bei den Gottesdiensten zum Weltgebetstag in Deutschland Kollekten und Spenden von insgesamt 2,847 Mio. € zusammen.

Mit dem Großteil dieser Kollekten wurden 69 neu bewilligte Frauen- und Mädchenprojekte in 30 Ländern weltweit sowie die internationale Weltgebetstagsbewegung unterstützt. Darüber hinaus wurden 75 in den beiden Vorjahren bewilligte Projekte weiter unterstützt.

Bei den Gottesdiensten zum Weltgebetstag im Rahmen unserer Vorbereitungsseminare in Stein kam eine Kollekte von insgesamt 924,01 € zusammen.

Hier finden Sie den Jahresbericht 2017 zu den Philippinen.

Die Jahresberichte der vergangenen Jahre finden Sie hier:

Jahresbericht 2016 Kuba

Jahresbericht 2015 Bahamas

Jahresbericht 2014 Ägypten

Jahresbericht 2013 Frankreich

Jahresbericht 2012 Malaysia

Benefiz-Lesung mit Marianne Sägebrecht am 20. Februar 2018 in Nürnberg

Am 20. Februar 2018 gibt die beliebte Schauspielerin für den Weltgebetstag eine Benefiz-Lesung aus ihrem Buch "Auf dem Weg nach Surinam" in der Dreieinigkeitskirche in Nürnberg.

Seit ihrem 5. Lebensjahr fühlt sich die berühmte Schauspielerin Marianne Sägebrecht ("Out of Rosenheim" 1987) eng mit Surinam verbunden. In ihrem Buch "Auf dem Weg nach Surinam" verbindet sie Biografisches mit Einblicken in die zauberhafte Vielfalt des exotischen Landes.

Als sie erfuhr, dass Surinam das Weltgebetstagsland 2018 wird, war sie sofort Feuer und Flamme für den WGT aus ihrem Buch zu lesen - und dafür, genau wie die anderen Mitwirkenden, auf ihre Gage zu Gunsten von Weltgebetstagsprojekten zu verzichten! Umrahmt wird das Programm durch musikalische Begleitung von Bea Nyga und Ralf Glenk.

Der Erlös der Eintrittsgelder geht an Partnerprojekte in Surinam sowie in Projekte für Mädchen und Frauen weltweit.

Wann: 20. Februar 2018, Beginn: 19.00 Uhr, Einlass: 18.00 Uhr

Wo: Dreieinigkeitskirche, Nürnberg Gostenhof, Glockendonstr. 15

Anmeldung an: an forster@weltgebetstag.de.

Hier gibt es weitere Informationen: www.weltgebetstag.de

Fast 44.000 Unterstützer*innen für Nominierung zum Friedensnobelpreis

Erster großer Erfolg: Dank über 40.000 Unterstützer*innen soll das Internationale Weltgebetstagskomitee für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.

Näheres erfahren Sie auf den Seiten der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen e.V., die die Kampagne mit viel Engagement initiiert hat. Klicken Sie hier.

Lese-Tipp zu Surinam

Sie sind schon tief in die Vorbereitungen des Weltgebetstags 2018 eingestiegen und können gar nicht genug bekommen von dem faszinierenden Land Surinam?

Dann möchten wir Ihnen die Arbeitshilfe der Ev. Frauenhilfe im Rheinland ans Herzen legen. Sie finden Sie hier.

Erfolgreiche Nobelpreis-Kampagne auf der Suche nach vorschlagsberechtiger Person

Mehr als 22. 000 Frauen unterstützen mit ihrer Unterschrift den Vorschlag der Frauenhilfe in Westfalen e.V. das Internationale Weltgebetstags-Komitee für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen. Da der Nominierungsprozess bestimmten Vorgaben unterliegt, nur ein ausgewählter Kreis an Expert*innen und Persönlichkeiten ist vorschlagsberechtigt, suchen die Aktivistinnen aus Westfalen weiterhin eine nominierungsberechtigte Persönlichkeit.

Lesen Sie hier die ausführliche >>>Pressemitteilung.

Webseite mehrsprachig

Die Webseite www.weltgebetstag.de gibt es auch in drei fremdsprachigen Versionen: auf Englisch, Französisch und Spanisch.

Welcome to Women´s World Day of Prayer Germany: Our website is available in English, as well!

Sie können die Seiten über die kleinen Buttons oben rechts aufrufen oder aber die Sprachen direkt ansteuern über:

Englisch www.weltgebetstag.de/en
Französisch www.weltgebetstag.de/fr
Spanisch www.weltgebetstag.de/es

Weisen Sie englisch-, französisch- oder spanischsprachige Menschen in Ihrem Umfeld gerne auf die neuen Seiten hin!

Internationale Weltgebetstagskonferenz in Brasilien

Rund alle fünf Jahre findet die Internationale Konferenz der größten ökumenischen Frauenbewegung in einem anderen Land statt: in diesem Jahr vom 21.-25. August in Brasilien.

Während der Konferenz wählten die einzelnen Regionen ihre beiden Vertreterinnen für das Internationale Komitee. Für die Region „Europa“ wurde Emmanuelle Bauer aus Luxemburg für eine zweite Amtszeit und Senka Peterlin aus Kroatien neu gewählt. Neue Vorsitzende des Internationalen Komitees ist Laurence Gangloff, ehemalige Europavertreterin und Pfarrerin aus Frankreich.

Nun stehen auch die Länder und Bibelstellen für die Gottesdienste der Jahre 2022 bis 2026 fest:

  • 2022 England, Wales und Nordirland: I know the plans I have for you
  • 2023 Taiwan: I have heard about your faith
  • 2024 Palästina: I beg you ... bear with one another in love
  • 2025 Cookinseln: I made you wonderful
  • 2016 Nigeria: I will give you rest: come

Einen kurzen Bericht finden Sie heute bereits hier. Mehr Informationen gibt es dann ab dem 04. Oktober 2017 in den WGT-Materialien "Arbeitshilfe" und "Ideen für den Gottesdienst und Vorbereitung". Bestelladressen für die Materialien finden Sie hier.

Unterschriftenaktion, um den WGT für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen

Der Weltgebetstag als größte ökumenische Basisbewegung von Frauen weltweit setzt sich seit über 100 Jahren in heute rund 170 Ländern aktiv für den Frieden ein. Der Landesverband Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V. sammelt bis zum 15.12.2017 Unterschriften von engagierten Menschen, um das Internationale Weltgebetstags-Komitee für den Friedensnobelpreis vorzuschlagen. Die Fachstelle für Frauenarbeit unterstützt diese Initiative. Konkrete Anfragen und genauere Informationen richten Sie bitte an die Frauenhilfe in Westfalen e.V..

Hier finden Sie das >>>Anschreiben und eine >>>Unterschriftenliste zur Aktion.

Bildung stiften!

Unter dem Motto "Stifte machen Mädchen stark" steht das deutschlandweite Recycling-Projekt von UnterstützerInnen des WGT, mit dem 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon der Besuch von Schulunterricht ermöglicht werden soll. Auch Sie können aktiv werden! Stellen Sie Sammel-Boxen auf in Schulen, Büros, Gemeinden und helfen Sie so mit, Bildung anzustiften. Wie? Das erfahren Sie >>>hier.

Schauspielerin Marianne Sägebrecht unterstützt den Weltgebetstag 2018

Seit Ihrem fünften Lebensjahr fühlt sich die beliebte Schauspielerin Marianne Sägebrecht, bekannt aus zahlreichen Fernsehserien und Kinofilmen wie den „Münchner Geschichten“ und „Out of Rosenheim“, eng mit dem südamerikanischen Land Surinam verbunden. Aus diesem Grund, und weil ihr die Idee einer weltweiten Frauenbewegung sehr sympathisch ist, unterstützt Marianne Sägebrecht den Weltgebetstag.

Am Freitag, den 19. Mai 2017, besuchte sie Nürnberg und traf die Geschäftsführerin des Weltgebetstags der Frauen – Deutsches Komitee e.V., Irene Tokarski.

Einen Presseartikel zu diesem Treffen finden Sie unter:
Beitrag und Bildergalerie aus dem Marktspiegel, Mai 2017

Musik, die begeistert
Sängerin und Musikerin Bea Nyga
Elke Horsch, Ingrid Metten und Eva Glungler (v.l.n.r.) (AG WGT)

Singworkshop mit Bea Nyga war ein voller Erfolg

Der von der AG WGT organisierte ökumenische Singworkshop zu Weltgebetstagsliedern mit Bea Nyga war ein voller Erfolg. WGT-Multiplikatorinnen und Interessierte lernten am 06. Mai in der Apostelin-Junia-Kirche der alt-katholischen Gemeinde in Augsburg viele neue Lieder auf schwungvolle und mitreißende Art kennen! Auch bekannte schöne Weltgebetstagsmelodien wurden in Erinnerung gerufen! Für die unterhaltsame Präsentation sorgte die Sängerin und Musikpädagogin Bea Nyga! Abgerundet wurde der Nachmittag durch einen klangvollen Frauengottesdienst, zu dem auch der Geschäftsführer der ACK in Bayern, Herr Georgios Vlantis, begrüßt werden konnte.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Gemeindemitglieder und die Pfarrerin Alexandra Caspari, ohne die dieser Tag in Augsburg nicht möglich gewesen wäre.

Arbeitsgemeinschaft christlicher Frauen für den Weltgebetstag (AG WGT) in Bayern

1986 haben sich in Bayern Frauen aus verschiedenen Kirchen und Glaubensgemeinschaften zusammengefunden. Die AG WGT fördert den ökumenischen Austausch durch regelmäßige Zusammenkünfte und ökumenische Veranstaltungen. Zur AG WGT gehören: Arbeitsgemeinschaft Frauenseelsorge Bayern, Bayerischer Landesverband des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V. (KDFB), Bund Alt-Katholischer Frauen Deutschlands (baf), Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (Baptisten), Deutscher Evangelischer Frauenbund (DEF), die Heilsarmee, Evangelisch-Lutherische Pfarrfrauenarbeit in Bayern, Evangelisch-Reformierte Kirche in Bayern, Fachstelle für Frauenarbeit im FrauenWerk Stein e.V. der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Frauenarbeit im Verband deutscher Mennoniten-Gemeinden, Frauenwerk der Evangelisch-Methodistischen Kirche Süddeutsche Konferenz, Gemeindereferentinnen in der Römisch-Katholischen Kirche, Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD), Koptisch-Orthodoxe Kirchengemeinde München, Ökumenereferat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern

Von Zeit zu Zeit - Weltgebetstagsimpuls 2017-2018

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Leporello unter dem Motto „Von Zeit zu Zeit – Weltgebetstagsimpulse 2017-2018. Ein Weg durch das Jahr: Der Weltgebetstag und unsere „Freitagsliturgie." Der Badische Arbeitskreis Weltgebetstag verlängert mit seinen Andachtsimpulsen die weltweite Solidarität mit den Frauen in das Kirchenjahr hinein.

Sie können das Leporello hier bestellen oder auch herunterladen.
http://www.ekiba.de/html/content/weltgebetstag_der_frauen473.html

RSS Abonnieren