Video-Tipp zum Titelbild

Auf youtube gibt es einen animierten Videoclip zum Titelbild, der das Plakat 2019 lebendig werden lässt.

Zu finden ist er unter https://www.youtube.com/watch?v=QlDPTFmkEh4 

#OccupyHeaven: Die Social Media-Kampagne

Bekennen Sie sich öffentlich zum Weltgebetstag, zu informiert beten und betend handeln und machen Sie mit bei der Instagram/Facebook-Kampagne!

Einfach gemeinsam mit einer zweiten Person die Hände falten und nach oben strecken, hinterherschauen und unter freiem Himmel fotografieren. Darunter bitte schreiben, was Sie für Frauen auf der ganzen Welt wünschen und wofür Sie Ihr Gebet gen Himmel schicken.

Mit den Hashtags #occupyheaven #esistnochplatz #weltgebetstag und #fneb versehen und hochladen.

Mehr Infos gibt es hier!

Kommt, alles ist bereit!

Titelbild zum Weltgebetstag 2019 mit Bildtitel "Come - Everything is ready", Rezka Arnuš, © Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

"Kommt, alles ist bereit!" lautet der offizielle deutsche Titel des Weltgebetstags 2019. Die Gottesdienstordnung dazu stammt von Frauen aus Slowenien.

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2019 stammt von der slowenischen Künstlerin Rezka Arnuš. In ihrem Bild mit dem englischen Titel „Come – Everything is ready“ wollte sie sowohl ihr Heimatland Slowenien als auch das Gleichnis des Festmahls aus dem Lukasevangelium darstellen.

Es ist für alle Platz!
Im Fokus des Gottesdienstes zum Weltgebetstag 2019 aus Slowenien steht das Gleichnis vom Festmahl (Lk 14,13-24). „Angestoßen von den Frauen aus Slowenien, möchten wir uns auf den Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle mit am Tisch sitzen. Dafür feiern wir den Gottesdienst 2019 „Kommt, alles ist bereit!“ und es gibt in den nächsten Monaten spannende Aktionen!“, erzählt Irene Tokarski, Geschäftsführerin des Deutschen Weltgebetstagskomitees.

Wussten Sie schon, dass Slowenien das neue Weltgebetstagsland 2019 ist?

- 37% des Landes stehen unter Naturschutz - in Deutschland und Österreich sind es nur 15%

- 57,8% der Slowen*innen sind katholisch

- 62,3% des Landes sind von Wäldern bedeckt, nur Schweden und Finnland haben mehr.

- 99 Stufen geht´s zur Inselkirche im Bleder See hinauf - dann können Sie die Wunschglocke läuten

- 400t Olivenöl werden jährlich erzeugt

- 2104 ökologisch bewirtschaftete Bauernhöfe gibt es im Land, auf jedem dritten kann man Urlaub machen

- 2864m hoch ist der Triglav, der höchste Berg Sloweniens

- 7000km alpine Wanderwege stehen Naturliebhaber*innen offen - mit 165 Berghütten und Biwaks

- 1.200.000 Bäume werden jedes Jahr gepflanzt

Wie entsteht eigentlich eine Gottesdienstordnung zum Weltgebetstag?

Die Frauen des Slowenischen Weltgebetstagskomitees sind auf der Internationalen Weltgebetstagskonferenz 2012 ausgewählt worden, die Gottesdienstordnung für das Jahr 2019 zu verfassen.

Die Erarbeitung einer solchen Gottesdienstordnung und weiterer Materialien zum Weltgebetstag geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Internationalen Weltgebetstagskomitee. Dies unterstützt die Schreiberinnen u.a. bei der Konzeption und Durchführung von Vorbereitungstreffen.

Von der Internationalen Geschäftsstelle aus wird die Gottesdienstordnung dann an alle nationalen Weltgebetstagskomitees weitergeleitet. Diese sind dafür verantwortlich, die Texte in ihre jeweiligen Landessprachen zu übersetzen.

Im Deutschen Weltgebetstagskomitee sitzen Vertreterinnen aus 12 Mitgliedsorganisationen und 9 Konfessionen. Dadurch wird sichergestellt, dass in der Übersetzung die unterschiedlichen christlichen Konfessionen und ihre liturgischen Besonderheiten vertreten sind.

Besonderes Seminarangebot (nicht nur) für WGT-Multiplikatorinnen

Referentin Susanne Schrage
Referentin Gabriele Lübke

Im Alltag, im Beruf, in der Familie - überall sind wir mit vollem Einsatz gefordert, auch stimmlich!

Wie finde ich zu einer wohlklingenden, authentischen Stimme, die "ankommt"? Wie werde ich mit meiner Stimme souverän und sicher? Wie bleibt meine Stimme tragfähig und belastbar?

Unsere Stimmen spielen auch bei der Gestaltung eines (Weltgebetstags-)Gottesdienstes eine Rolle. Was beeinflusst zudem die Stimmigkeit und das Gelingen eines Gottesdienstes?                                       Das Besondere: Wir arbeiten bereits mit Texten aus der neuen Weltgebetstagsliturgie für Slowenien 2019!

Herzliche Einladung zum Kompaktworkshop-Wochenende:                      Frauenstimmen stärken und Liturgische Präsenz

Termin: 21.07.18 + 22.07.18 (Teilnahme auch an nur einem Seminartag möglich)

Hier kommen Sie zum Ausschreibungsflyer.

Ausführlichere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

RSS Abonnieren